Überblick handelsrechtliche Bewertungsregeln für Aktiva

Abkürzungsverzeichnis und Symbole

Symbole:
>>>> = scrollen
Δ = Differenz
Ø = Durchschnitt

AK = Anschaffungskosten
ANK = Anschaffungsnebenkosten
AV = Anlagevermögen
EK = Eigenkapital
FK = Fremdkapital
GK = Gemeinkosten
HK = Herstellkosten
HSK = Herstellungskosten
ND = Nutzungsdauer
SAV = Sachanlagevermögen
UV = Umlaufvermögen
VSt = Vorsteuer
VtGK = Vertriebsgemeinkosten
VwGK = Verwaltungsgemeinkosten

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

1. Wertherabsetzungsfall: Regelwert > Vergleichswert

– bei dauerhafter Wertminderung

Bewertung Wertminderung dauerhaft

Bei einer dauerhaften Wertminderung muss für Umlaufvermögen, Sachanlagevermögen und Wertpapiere des AV der niedrigere Wertansatz gewählt werden. => Gebot

– bei vorübergehender Wertminderung

Bewertung vorübergehende Wertminderung

Bei einer vorübergehenden Wertminderung gilt:

– bei UV muss der niedrigere Wertansatz gewählt werden => Gebot
– bei Wertpapieren des AV kann der niedrigere Wertansatz gewählt werden => Wahlrecht
– beim SAV darf der niedrigere Wertansatz nicht gewählt werden => Verbot

2. Wertheraufsetzungsfall: Regelwert < Vergleichswert

Anschaffungskostenprinzip: Wertobergrenze für die Zuschreibung sind die AK netto/ fortgeführte AK netto.

Bewertung Wertobergrenze

Sonderfall:

Wertaufholungsgebot, falls der Grund für die Wertminderung – die zu einer außerplanmäßigen Abschreibung geführt hat – weggefallen ist, d. h. eine außerplanmäßige Abschreibung muss durch eine Zuschreibung rückgängig gemacht werden. Wertobergrenze sind wiederum die AK netto/ fortgeführten AK netto.

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

zurück                                                                                                    ;