3.1 Buchungen zum 01.01.

Nach dem Prinzip der doppelten Buchführung wird jeder Geschäftsfall auf mindestens 2 Konten verbucht. Auch die Erfassung des Anfangsbestands (AB) eines Bestandskontos zum Geschäftsjahresbeginn ist ein Geschäftsfall. Das Gegenkonto für die Buchung des Anfangsbestands ist das Eröffnungsbilanzkonto – Konto 8000.

>>>> Eröffnungsbuchungssatz für das Aktivkonto 2880 – Konto Kasse

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

>>>> Eröffnungsbuchungssatz für das Passivkonto 4250 – Langfristige Bankverbindlichkeiten

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

Eröffnungsbuchungssatz für Aktiv- und Passivkonten allgemein:

Das Eröffnungsbilanzkonto ist zum Schlussbilanzkonto spiegelbildlich.

BF 3.1 EBK-SBK

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

zurück                                              Inhaltsverzeichnis                                weiter