Wertberichtigungen der Forderungen zum 31.12.

Abkürzungsverzeichnis und Symbole

Symbole:
>>>> =  scrollen
Δ         = Differenz

Abkürzungsverzeichnis:

EWB = Einzelwertberichtigung
EWFO = Einwandfreie Forderungen
PWB = Pauschalwertberichtigung
USt = Umsatzsteuer
ZWFO = Zweifelhafte Forderungen


Theorie-logo

Nach dem strengen Niederstwertprinzip sind nicht realisierte Verluste zu berücksichtigen, d.h. in Höhe des geschätzten Forderungsausfall ist eine Wertberichtigung zum 31.12. vorzunehmen.
Die Höhe der Forderungen ist eine Bruttogröße.
Bei der Wertberichtigung von Forderungen wird nur der Betrag der Nettoforderung wertberichtigt, nicht jedoch der Umsatzsteuerbetrag. Die Finanzbehörden erlauben eine Wertberichtigung der Umsatzsteuer erst zu dem Zeitpunkt, zu dem endgültig feststeht, wie hoch der Ausfall der Umsatzsteuer ist.

Forderungsbewertung USt

Alles verstanden?

1. Wertberichtigung der zweifelhaften Forderungen (ZWFO) netto

Theorie-logo In Höhe des geschätzten Ausfalls an ZWFO netto muss nach den handelsrechtlichen Bewertungsvorschriften eine Wertberichtigung vorgenommen werden. Jede einzelne ZWFO netto wird mit ihrer jeweiligen geschätzten Ausfallquote wertberichtigt. Bei der Wertberichtigung von ZWFO netto spricht man deshalb auch von  Einzelwertberichtigung (EWB).

Für jede einzelne Forderung gilt:

Die Ausfallquote der ZWFO gegenüber der Halbritter AG wird auf 50 % geschätzt.

>>>> EWB Lösung:


2. Wertberichtigung der einwandfreien Forderungen (EWFO) netto

Zum 31.12.01 sind der PerKol Sportgeräte AG keine weiteren Umstände bekannt, dass ein konkreter Kunde seine Verbindlichkeiten nicht bezahlen könnte. Das heißt, zum 31.12.01 gelten alle nicht zweifelhaften Forderungen als einwandfrei.

Erfahrungsgemäß fallen bei der PerKol Sportgeräte AG jedoch im Folgejahr 2 % (Delkrederesatz) der einwandfreien Forderungen netto aus.

Alles verstanden?

Theorie-logo

Die Summe aller EWFO netto wird pauschal wertberichtigt, deshalb spricht man auch von Pauschalwertberichtigung (PWB). Die geschätzte Ausfallquote für die EWFO netto, der Delkrederesatz, ist ein Erfahrungswert.

Für alle EWFO gilt:

Pauschalwertberichtigung

>>>>PWB Lösung:


Alles verstanden?

www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de www.bwr-to-do.de

zurück                                             Seitenanfang                               weiter